Zurück zur FA Hauptseite
Zurück zur vorigen Seite
Gedicht in Druckansicht: schwarz/weiß

Paul Heyse

[Mir war's, ich hört' es an der Türe pochen]

Mir war's, ich hört' es an der Türe pochen,
Und ich fuhr empor, als wärst du wieder da
Und sprächest wieder, wie du oft gesprochen,
Mit Schmeichelton: Darf ich hinein, Papa?
5 Und da ich abends ging am steilen Strand,
Fühlt' ich dein Händchen warm in meiner Hand.
Und wo die Flut Gestein herangewälzt,
Sagt' ich ganz laut: Gib acht, daß du nicht fällst!





Entstehungsjahr: 1869
Erscheinungsjahr: ?
Aus: Gedichte und Übersetzungen / Meinen Toten (1869) / Rispetti 2
Referenzausgabe:
Ohne Herausgeber: Paul Heyse. Gesammelte Werke, Bd. III, 5. Georg Olms Verlag: 1984ff, S. 234.
Bemerkungen
Uns liegen keine genaueren Daten zum Erstdruck vor.

Gedicht eingearbeitet von: Klemens Wolber.