Zurück zur FA Hauptseite
Zurück zur vorigen Seite
Gedicht in Druckansicht: schwarz/weiß
Verschiedene Fassungen des Gedichts nebeneinander anzeigen

Eduard Mörike

[Horch! auf der Erde feuchtem Bauch gelegen]

Horch! auf der Erde feuchtem Bauch gelegen,
Arbeitet schwer die Nacht der Dämmerung entgegen,
Indessen dort, in blauer Luft gezogen,
Die Fäden leicht kaum hörbar fließen,
5 Und hin und wieder mit gestähltem Bogen
Die lust'gen Sterne goldne Pfeile schießen.





Entstehungsjahr: vor 1832
Erscheinungsjahr: 1832
Fassung: Frühe
Aus: Maler Nolten / Der letzte König von Orplid
Referenzausgabe:
Gustav Keyßner: Eduard Mörikes Sämtliche Werke. Deutsche Verlags-Anstalt: o. J., S. 213.
Andere Fassungen in der Freiburger Anthologie:
Späte Fassung: Nachts , entstanden 1832

Gedicht eingearbeitet von: Klemens Wolber.