Zurück zur FA Hauptseite
Zurück zur vorigen Seite
Gedicht in Druckansicht: schwarz/weiß

Theodor Fontane

[Du wirst es nie zu Tücht'gem bringen]

Du wirst es nie zu Tücht'gem bringen
  Bei deines Grames Träumerein,
Die Tränen lassen nichts gelingen:
  Wer schaffen will, muß fröhlich sein.
5 Wohl Keime wecken mag der Regen,
  Der in die Scholle niederbricht,
Doch golden Korn und Erntesegen
 Reift nur heran bei Sonnenlicht.





Entstehungsjahr: vor 1852
Erscheinungsjahr: 1851
Aus: Balladen, Lieder, Sprüche / Bekenntnisse / Sprüche 6
Referenzausgabe:
Walter Keitel / Helmuth Nürnberger: Theodor Fontane. Werke und Schriften, Bd. 23. Ullstein-Verlag: 1979, S. 33.
Bemerkungen
Erstdruck 1851 in den »Gedichten«.

Gedicht eingearbeitet von: Klemens Wolber.