Zurück zur FA Hauptseite
Zurück zur vorigen Seite
Gedicht in Druckansicht: schwarz/weiß

Louis Charles Adelaide de Chamisso de Boncourt (Chamisso, Adelbert von)

[Nun hast du mir den ersten Schmerz getan]

Nun hast du mir den ersten Schmerz getan,
        Der aber traf.
Du schläfst, du harter, unbarmherz'ger Mann,
        Den Todesschlaf.
5 Es blicket die Verlaßne vor sich hin,
        Die Welt ist leer.
Geliebet hab' ich und gelebt, ich bin
        Nicht lebend mehr.
Ich zieh mich in mein Innres still zurück,
10         Der Schleier fällt,
Da hab' ich dich und mein vergangnes Glück,
        Du meine Welt!





Entstehungsjahr: 1829
Erscheinungsjahr: 1975
Aus: Gedichte / Lieder und lyrisch epische Gedichte / Frauen-Liebe und Leben 8
Referenzausgabe:
Jost Perfahl: Adelbert von Chamisso. Sämtliche Werke in zwei Bänden, Bd. 1. Winkler-Verlag, München: 1830, S. 154.
Bemerkungen
Erstdruck im »Musenalmanach [für das Jahr 1831]«, 1830, S. 73-84

Gedicht eingearbeitet von: Klemens Wolber.