Zurück zur FA Hauptseite
Zurück zur vorigen Seite
Gedicht in Druckansicht: schwarz/weiß

Louis Charles Adelaide de Chamisso de Boncourt (Chamisso, Adelbert von)

[An meinem Herzen, an meiner Brust]

An meinem Herzen, an meiner Brust,
Du meine Wonne, du meine Lust!
Das Glück ist die Liebe, die Lieb ist das Glück,
Ich hab es gesagt und nehm's nicht zurück.
5 Hab überglücklich mich geschätzt,
Bin überglücklich aber jetzt.
Nur die da säugt, nur die da liebt
Das Kind, dem sie die Nahrung gibt;
Nur eine Mutter weiß allein,
10 Was lieben heißt und glücklich sein.
O wie bedaur ich doch den Mann,
Der Mutterglück nicht fühlen kann!
Du schauest mich an und lächelst dazu,
Du lieber, lieber Engel, du!
15 An meinem Herzen, an meiner Brust,
Du meine Wonne, du meine Lust!





Entstehungsjahr: 1830
Erscheinungsjahr: 1830
Aus: Gedichte / Lieder und lyrisch epische Gedichte / Frauen-Liebe und Leben 7
Referenzausgabe:
Jost Perfahl: Adelbert von Chamisso. Sämtliche Werke in zwei Bänden, Bd. 1. Winkler-Verlag, München: 1975, S. 153-154.
Bemerkungen
Erstdruck des Zyklus im Musenalmanach auf das Jahr 1831, erschienen im August 1830, hrsg. v. A. Wendt, S. 73-84
später in den Werken G1, 1831, und W1, 1836

Gedicht eingearbeitet von: Klemens Wolber.