Zurück zur FA Hauptseite
Zurück zur vorigen Seite
Gedicht in Druckansicht: schwarz/weiß

Joseph Freiherr von Eichendorff

Frühlingsgruß

Es steht ein Berg in Feuer,
In feurigem Morgenbrand,
Und auf des Berges Spitze
Ein Tann'baum über'm Land.
5 Und auf dem höchsten Wipfel
Steh ich und schau vom Baum,
O Welt, Du schöne Welt Du,
Man sieht Dich vor Blüten kaum!





Entstehungsjahr: vor 1838
Erscheinungsjahr: 1837
Aus: Gedichte 1831-1836
Referenzausgabe:
Hartwig Schultz (Bd. 1) / Wolfgang Frühwald (Bd. 2) / Brigitte Schillbach (Bd. 3): Joseph von Eichendorff. Werke in sechs Bänden, Bd. 1. Deutscher Klassiker-Verlag, Frankfurt: 1987, S. 363.
Bemerkungen
Erstdruck 1837 in G1 unter dem Titel »Frühlingsgruß« (=DV)

Gedicht eingearbeitet von: Klemens Wolber.