Zurück zur FA Hauptseite
Zurück zur vorigen Seite
Gedicht in Druckansicht: schwarz/weiß

Theodor Däubler

Dämmerung

Am Himmel steht der erste Stern,
Die Wesen wähnen Gott den Herrn,
Und Boote laufen sprachlos aus,
Ein Licht erscheint bei mir zu Haus.
5 Die Wogen steigen weiß empor,
Es kommt mir alles heilig vor.
Was zieht in mich bedeutsam ein?
Du sollst nicht immer traurig sein.





Entstehungsjahr: vor 1920
Erscheinungsjahr: 1919
Referenzausgabe:
Ohne Herausgeber: Der sternhelle Weg. Insel Verlag, Leipzig: 1919, S. 66.

Gedicht eingearbeitet von: Klemens Bobenhausen.