Zurück zur FA Hauptseite
Zurück zur vorigen Seite
Gedicht in Druckansicht: schwarz/weiß

Detlev von Liliencron

Der Handkuß

Viere lang,
Zum Empfang,
Vorne Jean,
Elegant,
5         Fährt meine süße Lady.
Schilderhaus,
Wache raus.
Schloßportal,
Und im Saal
10         Steht meine süße Lady.
Hofmarschall.
Pagenwall.
Sehr graziös,
Merveillös
15         Knickst meine süße Lady.
Königin,
Hoher Sinn.
Ihre Hand,
Interessant,
20         Küßt meine süße Lady.
Viere lang,
Vom Empfang,
Vorne Jean,
Elegant,
25         Kommt meine süße Lady.
Nun wie wars
Heut bei Czars?
Ach, ich bin
Noch ganz hin,
30         Haucht meine süße Lady.
Nach und nach,
Allgemach,
Ihren Mann
Wieder dann
35         Kennt meine süße Lady.





Entstehungsjahr: 1859-1889
Erscheinungsjahr: ?
Aus: Gedichte / Verspieltes und Humoristisches
Referenzausgabe:
Benno von Wiese: Detlev von Liliencron. Werke, Bd. 1. Insel Verlag, Frankfurt am Main: 1977, S. 272-273.

Gedicht eingearbeitet von: Klemens Wolber.