Zurück zur FA Hauptseite
Zurück zur vorigen Seite
Gedicht in Druckansicht: schwarz/weiß
Verschiedene Fassungen des Gedichts nebeneinander anzeigen

Christian Morgenstern

Vice versa

Ein Hase sitzt auf einer Wiese,
des Glaubens, niemand sähe diese.
Doch, im Besitze eines Zeißes,
betrachtet voll gehaltnen Fleißes
5 vom vis-à-vis gelegnen Berg
ein Mensch den kleinen Löffelzwerg.
Ihn aber blickt hinwiederum
ein Gott von fern an, mild und stumm.





Entstehungsjahr: 1910
Erscheinungsjahr: 1919
Fassung: Andere
Aus: Gedichte / Palma Kunkel
Referenzausgabe:
Gundula Mueller: Alle Galgenlieder. Insel Verlag, Frankfurt. a. Main: 1964, S. 198.
Bemerkungen
Erstdruck in »Der Gingganz«, 1919, S. 36.
Andere Fassungen in der Freiburger Anthologie:
Andere Fassung: Vice versa , entstanden 1910

Gedicht eingearbeitet von: Gretel Steiner.