Zurück zur FA Hauptseite
Zurück zur vorigen Seite
Gedicht in Druckansicht: schwarz/weiß

Ludwig Uhland

Heimkehr

O brich nicht, Steg, du zitterst sehr!
O stürz nicht, Fels, du dräuest schwer!
Welt, geh nicht unter, Himmel, fall nicht ein,
Eh ich mag bei der Liebsten sein!





Entstehungsjahr: 1811
Erscheinungsjahr: 1813
Aus: Gedichte. Ausgabe letzter Hand / Lieder / Wanderlieder 9
Referenzausgabe:
Hartmut Fröschle / Walter Scheffler: Ludwig Uhland. Werke, Bd. 1. Winkler Verlag: 1980, S. 49.

Gedicht eingearbeitet von: Klemens Wolber.