Zurück zur FA Hauptseite
Zurück zur vorigen Seite
Gedicht in Druckansicht: schwarz/weiß

Friedrich Karl von Gerok

Herbstgefühl
1. Kor. 7,31

                    Das Wesen dieser Welt vergeht
Müder Glanz der Sonne!
Blasses Himmelblau!
Von verklungner Wonne
5 Träumet still die Au.
An der letzten Rose
Löset lebenssatt
Sich das letzte, lose,
Bleiche Blumenblatt!
10 Goldenes Entfärben
Schleicht sich durch den Hain;
Auch Vergehn und Sterben
Deucht mir süß zu sein.





Entstehungsjahr: 1860
Erscheinungsjahr: ?
Aus: Palmblätter / Heilige Zeiten
Referenzausgabe:
Ohne Herausgeber: Palmblätter von Karl Gerok. Greiner und Pfeiffer, Stuttgart: o. J., S. 214.

Gedicht eingearbeitet von: Klemens Wolber.