Zurück zur FA Hauptseite
Zurück zur vorigen Seite
Gedicht in Druckansicht: schwarz/weiß

Heinrich Heine

Wo?

Wo wird einst des Wandermüden
Letzte Ruhestätte sein?
Unter Palmen in dem Süden?
Unter Linden an dem Rhein?
5 Werd ich wo in einer Wüste
Eingescharrt von fremder Hand?
Oder ruh ich an der Küste
Eines Meeres in dem Sand?
Immerhin! Mich wird umgeben
10 Gotteshimmel, dort wie hier,
Und als Totenlampen schweben
Nachts die Sterne über mir.





Entstehungsjahr: 1828-1844
Erscheinungsjahr: ?
Aus: Nachgelesene Gedichte 1828-1844 / Vermischte Gedichte
Referenzausgabe:
Klaus Briegleb: Heinrich Heine. Sämtliche Werke, Bd. 4. Hanser Verlag, München: 1968ff, S. 483-484.

Gedicht eingearbeitet von: Monika Spatz.