Zurück zur FA Hauptseite
Zurück zur vorigen Seite
Gedicht in Druckansicht: schwarz/weiß

Christoph August Tiedge

Ida
Die Sendung

    An Alexis send' ich dich;
Er wird, Rose, dich nun pflegen;
Lächle freundlich ihm entgegen,
Daß ihm sey, als säh' er mich!
5     Frisch, wie du der Knosp' entquollst,
Send ich dich; er wird dich küssen:
Dann – jedoch er wird schon wissen,
Was du alles sagen sollst.
    Sag' ihm leise, wie ein Kuß
10 Mit halb aufgeschlossnem Munde,
Wo mich, um die heiße Stunde,
Sein Gedanke suchen muß.





Entstehungsjahr: 1767-1841
Erscheinungsjahr: ?
Aus: Gedichte
Referenzausgabe:
Ohne Herausgeber: C. A. Tiedge's sämmtliche Werke., Bd. 3. Renger'sche Buchhandlung, Leipzig: 1841, S. 139.
Bemerkungen
Die Entstehungsdaten des Gedichts sind an den Lebensdaten des Autors angelehnt.

Gedicht eingearbeitet von: Klemens Wolber.