Zurück zur FA Hauptseite
Zurück zur vorigen Seite
Gedicht in Druckansicht: schwarz/weiß

Gottfried August Bürger (Jocosus Hilarius)

Spinnerlied

Hurre, hurre, hurre!
Schnurre, Rädchen, schnurre!
Trille, Rädchen, lang und fein,
Trille fein ein Fädelein,
5 Mir zum Busenschleier.
Hurre, hurre, hurre!
Schnurre, Rädchen, schnurre!
Weber, webe zart und fein,
Webe fein das Schleierlein,
10 Mir zur Kirmesfeier.
Hurre, hurre, hurre!
Schnurre, Rädchen, schnurre!
In und außen blank und rein,
Muß des Mädchens Busen sein,
15 Wohl deckt ihn der Schleier.
Hurre, hurre, hurre!
Schnurre, Rädchen, schnurre!
In und außen blank und rein,
Fleißig, fromm und sittsam sein,
20 Locket wackre Freier.





Entstehungsjahr: vor 1777
Erscheinungsjahr: 1776
Aus: Gedichte 1789, Erster Teil / Erstes Buch
Referenzausgabe:
Günter Häntzschel / Hiltrud Häntzschel: Gottfried August Bürger. Sämtliche Werke. Hanser-Verlag, München: 1987, S. 82.
Bemerkungen
Erstdruck im Vossischen Musenalmanach, 1776, S. 77
Druckvorlage hier die Fassung von 1789, I, S. 119-120.

Gedicht eingearbeitet von: Klemens Wolber.